Dänische Verbraucherschutz-Organisation weist auf gefährliche Substanz in Kosmetika hin

Verbraucherschützer der unabhängigen Organisation „Danish Consumer Council“ haben im Rahmen der Initiative „Think Chemicals“ Kosmetikproben untersuchen lassen und dabei das Konservierungsmittel Polyaminopropylbiguanid (PHMB) gefunden. Die CLP-Verordnung stuft diese Substanz als krebserregend, erbgutverändernd und fortpflanzungsgefährdend (Kategorie CMR 2) ein. Ähnlich urteilt der Ausschuss für Risikobeurteilung (engl.: risk assessment committee, RAC) der ECHA; er bezeichnet den Stoff als akut toxisch. Umso erstaunlicher ist, dass sich die Substanz in nahezu allen 36 untersuchten Produkten, darunter Cremes, Make-up Entferner und Abschminktücher nachweisen ließ.

Hersteller und Händler der untersuchten Produkte berufen sich auf die Kosmetikverordnung, die eine Verwendung von CMR 2-Substanzen erlaubt, sofern eine Anwendung nach dem Urteil des wissenschaftlichen Ausschusses „Konsumgüter“ der Europäischen Kommission (engl.: European Commission’s Scientific Committee for Consumer Safety, SCCS) sicher ist. In ihrem Bericht möchte sich der Ausschuss allerdings bislang noch nicht auf ein abschließendes Urteil festlegen. Man habe noch zu wenige Daten bezüglich des gentoxischen Potenzials sowie einer Aufnahme von PHMB durch die Haut. Die Hersteller hoffen nun auf laufende Studien und bauen auf ein positives abschließendes Urteil der SCCS in der Zukunft.

So lange wollen die Verbraucherschützer indes nicht warten. Think Chemicals-Sprecher Claus Jørgensen hat die Ergebnisse bereits an verschiedene Umweltbehörden weitergeleitet. Auch ein dänischer Großhändler hat bereits reagiert und die betreffenden Produkte aus den Regalen entfernt.

Klar ist: Verbraucher reagieren sensibel, gerade bei Produkten, die mit der Haut in Berührung kommen. Deshalb sollten Kosmetika besonders sicher sein, und zwar in zweierlei Hinsicht: zum einen für den Verbraucher, zum anderen aber auch für Sie als Hersteller. Sorgen Sie für die Rechtssicherheit Ihrer Produkte und wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns unter cosmetic@kft.de. Gerne weisen wir in diesem Zusammenhang auch auf unser Seminar „Raumduft, Rasierschaum, Reiniger & Co.“ am 21. April 2016 hin.

Dieser Beitrag wurde unter Kosmetik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s