REACH 2018 – der dritte Schritt: Stimmen Sie sich mit Ihren Mitregistranten ab

Vereinbaren Sie mit Ihren Mitregistranten, wie Sie im Rahmen Ihres SIEF (Substance Information Exchange Forums) miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten wollen. Die ECHA gibt dazu auf ihrer Website praktische Tipps. Letztlich geht es darum, die Arbeitslast unter den SIEF-Mitgliedern fair aufzuteilen. Sie können sich dazu auch einen externen Berater ins Boot holen, der für sie alle Kontakte herstellt, mit den Beteiligten korrespondiert und auch die Registrierungsdossiers einreicht.

Ansonsten müssen Sie einen Registranten benennen, der federführend das gemeinsame Registrierungsdossier einreicht. Erst danach können die Mitregistranten ihre Mitglieder-Registrierungsdossiers einreichen. Diese enthalten betriebsspezifische und zum Teil auch vertrauliche Daten, etwa zu Herstellungsvolumen und Verwendung. Details zum genauen Procedere der Einreichung finden Sie hier.

Daten gemeinsam nutzen

Bevor die Dossiers eingereicht werden, müssen sich die SIEF-Mitglieder jedoch einigen, wie sie die vorliegenden wissenschaftlichen Daten gemeinsam nutzen, und sie müssen entscheiden, wie sie fehlende Daten ergänzen. Zunächst gilt es, die Relevanz, Zuverlässigkeit und Angemessenheit der vorliegenden Daten zu erörtern und aus sich überschneidenden Daten die erforderlichen auswählen. Liegt bereits eine Registrierung für Ihren Stoff vor, verhandeln Sie mit den vorhandenen Registranten den Zugang zu denjenigen Daten, die für Ihren Mengenbereich erforderlich sind. Die ECHA gibt praktische Ratschläge für Verhandlungen über die gemeinsame Nutzung von Daten.

 Kosten gerecht teilen

Die Kosten für eine Registrierung sind gerecht zu teilen. Wichtig ist hierbei, dass Sie nur jenen Verwaltungsaufwand des SIEF und für jene Informationen bezahlen, die direkt mit Ihrer eigenen Registrierung in Zusammenhang stehen. Es ist nicht zulässig, aus der gemeinsamen Nutzung der Daten Profit zu schlagen. Denken Sie daran, dass Daten, die vor mehr als 12 Jahren eingereicht wurden, kostenlos genutzt werden können.

Sollten Sie sich bezüglich der gemeinsamen Nutzung von Daten und der Aufteilung der Kosten mit Ihren Mitregistranten nicht einigen können, wenden Sie sich an die ECHA. Sie bietet kostenfreie Unterstützung.

Auch wir von KFT sind seit mehr als zehn Jahren für unsere Kunden im Bereich REACH unterwegs. Melden Sie sich unter reach@kft.de; wir beraten Sie gerne.

Fotohinweis:  Karin Henseler, pixabay.com Vereinbaren Sie mit Ihren Mitregistranten, wie Sie im Rahmen Ihres SIEF miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten wollen.

Fotohinweis:
Karin Henseler, pixabay.com
Vereinbaren Sie mit Ihren Mitregistranten, wie Sie im Rahmen Ihres SIEF miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten wollen.

Dieser Beitrag wurde unter REACH veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s