Obama verabschiedet US-Chemikalien-Gesetz

Das neue Chemikalien-Gesetz löst den alten Toxic Substances Control Act (TSCA) ab, der seit 40 Jahren gilt und der in all den Jahren nicht verändert wurde. Im Rahmen der Verabschiedungszeremonie sprach Präsident Obama von einem wichtigen Gesetz. Erstmals seien die Verantwortlichen nun in der Lage, den Umgang mit Chemikalien effektiv zu regulieren. Ähnlich positiv äußerte sich auch Gina McCarthy, die Leiterin der US-Umweltbehörde EPA, in Ihrem Statement. Sie bezeichnete das überarbeitete Gesetz als Voraussetzung, um die Wahrung der öffentlichen Gesundheit sicherzustellen.

Allerdings setzt das Inkrafttreten des Gesetzes die Behörde auch unter Druck, denn die Verantwortlichen müssen nun innerhalb eng gesetzter Fristen alle auf dem Markt befindlichen Stoffe nach den neuen Sicherheitsstandards überprüfen und gegebenenfalls als gefährlich eingestufte Stoffe aus dem Verkehr ziehen.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Blogbeitrag US-Senat stimmt neuer Chemikalien-Gesetzgebung zu.

Als betroffener Unternehmer sollten Sie sich rechtzeitig um die Rechtssicherheit ihrer Produkte kümmern. Besonders wenn Ihre Produkte gesundheits- und umweltgefährdende Substanzen enthalten. Seit vielen Jahren beraten wir Unternehmen, die im US-amerikanischen Markt tätig sind. Melden Sie sich gerne unter reach@kft.de.

Dieser Beitrag wurde unter REACH veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s