Türkei: Trainings für KKDIK-Sachverständige laufen an

Am 23. Dezember tritt das türkische REACH-Gesetz (KKDIK) in Kraft; allerdings gibt es bislang zu wenige Sachverständige für die Chemikalienbewertung. Die Hürden zur Erlangung entsprechender Kompetenzen sind sehr hoch. Sie sind im Anhang 18 der KKDIK-Verordnung festgeschrieben.

Demnach muss derjenige, der Trainer ausbilden darf, entweder 10 Jahre im Ministerium als Sachverständiger im Bereich Chemikalienmanagement gearbeitet haben, oder Inhaber eines Zertifikats sein, das von einer offiziellen Stelle (Turkish Accreditation Institution, TÜRKAK) beglaubigt werden muss.

Die Lehrgänge hierzu laufen Anfang 2018 an. Der Absolvent muss mindestens 70 Prozent der Fragen richtig beantworten. Welche Themenschwerpunkte abgefragt und wie sie gewichtet werden, ist in Teil 5 des Anhangs festgelegt. Unser Partner CRAD hat als Trainer Haydar Hazer vom türkischen Umweltministerium gewinnen können und bietet Acht-Tageskurse für jeweils 20 Personen an.

Wir unterstützen Unternehmen, die auf dem türkischen Markt tätig sind, seit Jahren erfolgreich. Fragen Sie uns unter sds@kft.de.

Dieser Beitrag wurde unter SDS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s