Monatsarchiv: Mai 2018

Textilien: Neue Beschränkungen für KMR-Stoffe

Der REACH-Regelungsausschuss der EU-Kommission stimmte für eine weitere Beschränkung von 33 krebserzeugenden, keimzellmutagenen und reproduktionstoxischen Stoffen (KMR-Stoffe) in Textilerzeugnissen, Bekleidung und Schuhen. Der Entwurf ging zur finalen Zustimmung an das Europäische Parlament und den Rat. Die EU-Kommission wird die Verordnung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter REACH | Kommentar hinterlassen

Nanosubstanzen: EU-Staaten stimmen für präzisere REACH-Anhänge

Der REACH-Regelungsausschuss der EU-Kommission, ein Gremium bestehend aus EU-Kommissions- und nationalen Ministeriumsvertretern, hat für präziser formulierte REACH-Anhänge bei Nanomaterialien gestimmt. Die EU-Kommission hat dazu ein Statement veröffentlicht. Der Entwurf mit den überarbeiteten Anhängen wird nun für einen dreimonatigen Prüfungszeitraum an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter REACH | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Kosmetika: Verbraucherverband rät vom Kauf in US-Internetshop ab

Der dänische Verbraucherverband warnt vor Produkten des US-Internetshops „Wish.com“ und rät Verbrauchern, dort keine Kosmetikartikel zu kaufen. Grund ist eine Studie im Rahmen der Think Chemicals-Initiative. Wissenschaftler haben dabei rund 39 verschiedene Kosmetika aus dem Internetshop erworben und untersucht. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kosmetik | Kommentar hinterlassen

ECHA: Online-Anzeigen vieler Produkte nicht gesetzeskonform

Die ECHA hat im Rahmen eines Durchsetzungsprojekts mehr als 1.300 Online-Anzeigen für chemische Gemische, darunter Reinigungsprodukte, Farben und Pflanzenschutzmittel, untersucht. Das Ergebnis: Mehr als vier von fünf Produkten entsprachen nicht den Vorgaben der CLP-Verordnung. Bei neun von zehn Produkten fehlten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter CLP, SDS | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Schweden: Jedes zehnte Produkt ist fehlerhaft etikettiert

Die schwedische Chemikalien-Aufsichtsbehörde KEMI hat rund 24.000 Produkte untersucht, die gefährliche Chemikalien enthalten. 2.600 dieser Produkte – die meisten davon sind Reinigungsmittel – sind falsch etikettiert. In drei von vier Fällen entsprechen die Kennzeichnungs-Anforderungen nicht den Vorgaben der CLP-Verordnung. Und: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter CLP | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen