APEC: Was den grenzübergreifenden Handel lähmt

Die Asiatisch-Pazifische Wirtschaftsgemeinschaft (Asia-Pacific Economic Cooperation, APEC) hat im Rahmen ihres Jahrestreffens die Haupthindernisse für den Handel von chemischen Erzeugnissen identifiziert und nennt Lösungen, wie diese Barrieren überwunden werden können. Das geht aus dem Abschlussbericht (engl. Bericht) hervor, den die APEC herausgegeben hat.

Handelshindernisse entstehen in erster Linie durch:

  • eine uneinheitliche Koordinierung der Zollbehörden mit den chemischen Regulierungsbehörden, etwa wenn es um die Zuständigkeit der Bewertung geht.
  • uneinheitliche Anforderungen für die Bewertung, die das ganze Spektrum erfassen: von umfassenden Kontrollen bis zu Eigenerklärungen der Importeure.

Als Maßnahmen vereinbarten die Delegierten der einzelnen Länder:

  • Best-Practice-Grundsätze für Importe zu entwickeln
  • Best-Practice-Fallstudien zu identifizieren
  • Zoll- und Aufsichtsbehörden über Schulungen bezüglich chemischer Importe zu befragen
  • entsprechende Kapazitäten für Schulungen vorzuhalten, um Best-Practice-Lösungen zu fördern.

Ein nützliches Instrument, um Informationen rund um das Thema GHS zu sammeln und bereitzustellen, ist die aktualisierte Website „G.R.E.A.T.“ (engl. Bericht), (GHS Reference Exchange and Tool). Seit dem Start der Website im Jahr 2010 ist sie 146.000-mal aufgerufen worden.

Einen guten Überblick über die Zollaktivitäten in den einzelnen Ländern gibt das Dokument APEC Customs Survey Responses (engl. Bericht).

Die APEC ist eine internationale Organisation, die im pazifischen Raum eine Freihandelszone einrichten will. Ihr gehören die 21 APEC-Staaten Australien, Brunei, Chile, China, Indonesien, Japan, Kanada, Malaysia, Mexiko, Neuseeland, Papua Neu Guinea, Peru, die Philippinen, Russland, Südkorea, Singapur, Taiwan, Thai-land, die USA und Vietnam an. Diese Staaten erzielen mehr als die Hälfte der Weltwirtschaftsleistung.

Durch unser Netzwerk sind wir mit den Einfuhrbestimmungen und -beschränkungen in den Ländern der APEC-Zone vertraut. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf unter sds@kft.de.

Dieser Beitrag wurde unter SDS abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s