Mexiko: GHS wird Pflicht

Seit dem 9. Oktober müssen Chemikalien in Mexiko nach einheitlichen Kriterien eingestuft und gekennzeichnet werden. Es gelten die Vorgaben der 5. GHS-Version. 

Bereits im Oktober des Jahres 2015 hatte das Ministerium für Arbeit und Soziales (STPS) die Bestimmungen (NOM-018-STPS-2015, nur in Spanisch) veröffentlicht, der chemischen Industrie aber eine dreijährige Übergangsfrist eingeräumt, die nun endet. Unternehmen müssen nun die Vorgaben für alle Arbeitsplätze einhalten, an denen Mitarbeiter mit gefährlichen Chemikalien zu tun haben.

Erst im Juli hatte die OECD die nationale Umsetzung des GHS-Systems für alle Mitgliedstaaten zur Pflicht gemacht.

Bei Fragen in punkto GHS-Richtlinien sind wir unter sds@kft.de gerne für Sie da.

Dieser Beitrag wurde unter SDS abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s