Monatsarchiv: Mai 2019

Gefährliche Stoffe in Spielzeug: Staaten mahnen EU zu raschem Handeln

Die Minister der elf Mitgliedstaaten Belgien, der Tschechischen Republik, Dänemark, Finnland, Frankreich, Ungarn, Litauen, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen und Schweden fordern strengere Grenzwerte für gefährliche Stoffe in Spielzeug. In einem gemeinsamen Schreiben an die zuständige Kommissarin für Binnenmarkt, Industrie, Unternehmertum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter REACH | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Frankreich und Schweden wollen Allergene in Textilien verbieten

Die französische Behörde für Lebensmittelsicherheit, Umweltschutz und Arbeitsschutz (Agence nationale de sécurité sanitaire de l’alimentation, de l’environnement et du travail, ANSES) und die schwedische Chemikalien-Aufsichtsbehörde KEMI haben der ECHA vorgeschlagen, alle hautsensibilisierenden Stoffe, die in Textilien, Leder, Pelzen und Fellen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter REACH, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Giftnotrufzentralen: ECHA hat Meldeportal für gefährliche Gemische eröffnet

Seit dem 24. April steht für Unternehmen ein neues Online-Tool der ECHA zur Verfügung, das sie beim Vorbereiten und Übermitteln von Daten über gefährliche Gemische unterstützt. Damit können Unternehmen Informationen im IUCLID-kompatiblen PCN-Format erstellen und an die zuständigen Stellen in den Mitgliedstaaten übermitteln. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter SDS | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Titandioxid: Vorerst keine Kennzeichnung als „wahrscheinlich krebserregend“

Der REACH-Regelungsausschuss hat auf seiner Sitzung im April das Thema „Einstufung von Titandioxid“ in letzter Minute von der Tagesordnung gestrichen und damit die Entscheidung, wie titandioxidhaltige Produkte künftig zu kennzeichnen sind, auf den Herbst verschoben. Bereits im September 2018 hatte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter REACH | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Persönliche Schutzausrüstungen: Übergangsfrist endete am 20. April 2019

Seit dem 21. April 2018 gilt die neue PSA-Verordnung (EU) 2016/425. Sie enthält die Anforderungen an Entwurf und Herstellung von persönlichen Schutzausrüstungen (PSA), die auf dem Markt bereitgestellt werden sollen. Hersteller dürfen Persönliche Schutzausrüstungen (PSA), die nur den Vorgaben der früheren Richtlinie 89/686/EWG … Weiterlesen

Veröffentlicht unter SDS | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen