Schlagwort-Archive: besonders besorgniserregende Stoffe

ECHA veröffentlicht Datenanforderungen für SVHC-Datenbank

Die ECHA hat bekannt gegeben, welche Informationen Unternehmen liefern müssen, wenn sie künftig Erzeugnisse auf den Markt bringen, die besonders besorgniserregende Stoffe (SVHCs) enthalten. Hintergrund ist die seit Juli 2018 gültige Abfallrahmenrichtlinie. Ziel dieser Richtlinie ist, SVHCs sukzessive aus den Stoffströmen zu eliminieren. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter REACH, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

REACH-Kandidatenliste um vier Stoffe erweitert

Echa hat vier neue besonders besorgniserregende Stoffe (SVHCs) in die REACH-Kandidatenliste aufgenommen und dazu eine Pressemitteilung veröffentlicht. Insgesamt enthält die Liste nun 201 Stoffe. Bei den neu gelisteten Stoffen handelt es sich um:   Tris(4-Nonylphenyl, verzweigt und linear) Phosphit (TNPP) mit ≥ 0,1% Gew./Gew. 4-Nonylphenol, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter REACH | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

ECHA stuft Stoff als SVHC ein – erstmals aufgrund seiner Umweltmobilität

Der ECHA-Ausschuss der Mitgliedstaaten (Member State Committee, MSC) könnte künftig Stoffe, die beständig sind und sich daher rasch in der Umwelt verbreiten, als besonders besorgniserregend (SVHC) einstufen. Auf ihrer Sitzung Ende Juni in Helsinki haben die Vertreter des Ausschusses dafür … Weiterlesen

Veröffentlicht unter REACH, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ist Zulassungspflicht für Stoffe in Importerzeugnissen rechtens?

Ein vom Umweltbundesamt erstelltes Rechtsgutachten besagt: Eine Zulassungspflicht für Stoffe in Importerzeugnissen wie Kleidung, Sportartikel und Spielzeug ist mit den Rechtsvorgaben der Welthandelsorganisation WTO vereinbar. Mit einer solchen Maßnahme könnte die EU Mensch und Umwelt besser vor „besonders besorgniserregenden Stoffen“, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter REACH | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen